CLAUD Logo
COLLECTIF
LABORATOIRE
ARCHITECTURE
URBANISME
DESIGN
alle
info
alphabetisch
chronologisch

Thomas

Close X
C.L.A.U.D.
COLLECTIF LABORATOIRE ARCHITECTURE URBANISME DESIGN
claud architekten Architektur Projekt Wien Österreich Coralie Happe Thomas Hahn

collectif | laboratoire | architecture | urbanisme | design

Wir bewegen uns im Spannungsfeld zwischen Generalplanung und der Entwicklung von Design-Prototypen, städtebaulichen Konzepten und punktuellen Interventionen.

... manchmal auch darüber hinaus ...

Kontakt:
T      +43 664 10 56 767
E      office (at) claud.at

 

»In einer sich ständig verändernden Welt besteht die anhaltende Relevanz der Architektur in ihrem Idealismusanspruch und in ihrer Verantwortung, die Situation des Menschen zu verbessern. Neue Ideen sind das einzige Mittel, um sie zu erzielen. Architektur ist eine humane Kunst, niemals human genug.«

Zvi Hecker 2010

Close X
DTD
Dusk Till Dawn

ART:   Realisiert
TYP:   Collage 60x30cm 
ORT:   Kos
FÜR:   Privat

 

KOS - Chronologie eines Sonnenaufgangs

Close X
N58
Umbau Wohnhaus
claud architekten Architektur Umbau Wohnhaus
claud architekten Architektur Umbau Wohnhaus
claud architekten Architektur Umbau Wohnhaus
claud architekten Architektur Umbau Wohnhaus
claud architekten Architektur Umbau Wohnhaus
claud architekten Architektur Umbau Wohnhaus
claud architekten Architektur Umbau Wohnhaus
claud architekten Architektur Umbau Wohnhaus
claud architekten Architektur Umbau Wohnhaus
claud architekten Architektur Umbau Wohnhaus
claud architekten Architektur Umbau Wohnhaus
claud architekten Architektur Umbau Wohnhaus
claud architekten Architektur Umbau Wohnhaus

ART:   Entwurf
TYP:   Sanierung und Zubau
ORT:   Neumarkt am Wallersee
FÜR:   Privat
NNF:  163m² Maisonette und 56m² Einliegerwohnung
          2 Wohnungen

Das Projekt entstand aus der Überlegung, die 4 Zimmer Wohnung im 1. Obergeschoss um das Dachgeschoss zu erweitern und dadurch die Möglichkeit zu schaffen eine zusätzliche 2 Zimmer Wohnung zu schaffen.
Bedingung war einerseits den Abbruch so gering wie nötig zu halten, andererseits innerhalb der Wohnungen die Wohnbereiche auf die Tagesabläufe abzustimmen. Aufgrund der exponierten Lage ist das Objekt an drei Seiten um fast ein Stockwerk höher als die umgebende Bebauung. Das Erdgeschoss liegt ca. 2,50 m über dem  Straßenniveau, wodurch von fast allen Zimmern aus eine freie Aussicht auf die Landschaft des Nord-östlichen Flachgaus ermöglicht wird.
Durch den Umbau entstehen im Obergeschoss eine 2 Zimmer Wohnung sowie die Schlaf- und Sanitärräume der Maisonette. Deren Wohn- und Essbereich samt Nebenräumen sowie ein zusätzlicher Sanitärbereich sind im Dachgeschoss untergebracht. Zusammen mit der beeindruckenden Dachterrasse entsteht eine Wohnoase die trotz ihrer exponierten Lage Intimität und Ruhe vermittelt.
Das Dachgeschoss als neuer Teil des Hauses entwickelt sich aus der Erschließung und den gesetzlichen Rahmenbedingungen der Bebauungsmöglichkeit. Bei der Gestaltung des Objektes sollte der bestehende Kern in seiner Materialität sowohl durch die Oberfläche – grobkörniger Kratzputz mit Glimmer vermengt – als auch durch die dunkelgraue Farbe in Erscheinung treten. Die Fassade des Dachgeschosses ist geprägt durch die großzügig dimensionierten Glasflächen im Dialog mit der weiß lasierten Holzvertäfelung. Das Objekt ist gliedert sich durch den bestehenden 3-seitig umlaufenden Balkon im Obergeschoss, der sich durch Auffaltung und Verdrehung zur Fläche der Dachterrasse und letztendlich dem Dach weiterentwickelt.

Seiten