EGZ

C.L.A.U.D. Logo
EGZ
Einkaufs- und Gewerbezentrum

ART:     Gewerbe
TYP:     Studie
ORT:     Neumarkt am Wallersee
FÜR:     Diplomprüfung HTBLA Salzburg | Überarbeitung Aufnahmeprüfung Akbild Wien

Entlang der Grenzen des Gewerbegebietes spannen sich zwei horizontale aufgeständerte Flügel auf, die um eine vertikale Achse arrangiert sind. Die zwei Flügel beinhalten Handels- und Gewerbefunktionen. Der zentrale Drehpunkt stellen ein Kino und ein Restaurant dar.
Die Kubatur wurde aufgrund der Topographie und der Höhenlage der B1 Wiener Bundestraße aufgeständert, wodurch sich ein überdachter Parkplatz unter dem Gebäude ergibt und sowohl Kosten reduziert wie auch der Flächenverbrauch für das Parken minimiert werden konnten. Das Volumen der beiden Flügel schwebt dadurch möglichst dezent in der Landschaft. Lediglich die Erschließungsrampen und der zentrale Entertainment-Zylinder verankern es im Gelände. Dadurch tritt das Gesamtausmaß des Baukörpers nur Richtung Gewerbegebiet in Erscheinung. Bedingt durch den Höhenverlauf der Pfongauerstraße verschwindet das gesamte Gebäude von Salzburg aus kommend, abgesehen vom Restaurantzylinder, hinter einem Erdwall. Zusätzlich neigen sich die Beiden Flügel leicht nach außen, bzw. öffnen sich hin zur Seite der Erschließung. Um eine möglichst monolithische und ruhende Erscheinung zu erzielen erhalten der Turm mit Kino und dem Restaurant sowie die Erschließungsseite eine Durchgehende, teils vorgehängte Glasfassade. Im Gegensatz dazu stehen die beiden Außenseiten der Flügel mit ihren durchgehenden Leimbinder–Wänden. Diese erfüllen nicht nur die statischen Anforderungen, sondern erbringen auch die notwendigen Dämmwerte.